CFD Bitcoin: What is it and how does it work?

 

The rapid advancement of the Internet has made entering the world of investing an easy task, and derivative instruments such as CFDs or futures, are one of the main vehicles for access to investing in a variety of assets, from stocks and indices, to Bitcoin and gold.

What is a Bitcoin CFD?

CFD stands for Contract for Difference, and it’s basically defined by the name.

It is a contract between 2 parties, who acquire the obligation to pay or collect the difference between the purchase and sale price of the underlying asset.

As it is a role where the fulfilment of an obligation is required, it is flexible to take advantage of both downward (short) and upward (long) movements.

For example, a trader buys a long CFD from Cryptosoft, expecting the price to go up.

If this does not happen by the time the contract expires or closes early, the trader must pay the difference between the buy and sell price to the counterparty. The exact opposite happens if the trader’s forecast is correct.

They are offered by brokers, who function as mediators, and accept a part of the contract.

They are usually used with leverage, probably one of the greatest attractions of this type of financial instrument. Let’s see below what this is about.

How do I start trading Bitcoin CFDs?

What is leverage?
It is defined as the direct relationship between capital and credit. In the case of CFDs, the leverage is provided by the broker.

With this tool, the trader can multiply his buying power x10, x50 and x100 times.

By using 1:10, or 10x leverage, a trader with $1,000 capital can open positions of up to $10,000.

Thanks to it, it is possible to get very good profits, no matter how small the price fluctuation is.

However, it should be used with great caution, because just as much can be gained, losses can be of the same magnitude.

When you open a trade that is larger than your initial capital, your entire deposit is at risk, unless you use stop loss, allowing you to lose only a small percentage. It is generally not recommended to invest more than 3% per trade.

GEWINNMITNAHME VON BITCOIN-GEWINNE

  • Eine Rallye auf dem Bitcoin-Markt verlor am Mittwoch aufgrund von Gewinnmitnahmen an Schwung.
  • Die Krypto-Währung rutschte um bescheidene 0,75 Prozent vor der europäischen Eröffnungsglocke ab.
  • Eine Erholung der Verbraucheraktivitäten signalisierte jedoch eine positive Woche für risikobehaftete Anlagen und ließ die Erwartungen steigen, dass Bitcoin sei
  • Bullenlauf in Richtung 10.000 USD wieder aufnehmen würde.
  • Die Rallye von Bitcoin verblasste am Mittwoch, als Händler die Kryptowährung zu ihrem Intraday-Top verkauften, um sich kurzfristige Gewinne zu sichern.

Die Benchmark-Krypto-Währung rutschte um 0,75 Prozent auf 9.454 USD ab, hielt jedoch die wöchentlichen Gewinne über ihrer psychologischen Unterstützung eines gleitenden 50-Tage-Durchschnitts (der blauen Welle). Die Bewegung repräsentierte die Bereitschaft der Händler, kurzfristige Preisuntergrenzen in Erwartung einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung zu halten.

Bitcoin als sicherer Hafen

GESUNDHEITSEINZELHANDEL

Händler hielten auch die Unterstützung von Bitcoin aufrecht, nachdem Daten des U.S. Handelsministeriums eine gesunde Erholung der Einzelhandelsumsätze zeigten. Die Verbraucherausgaben stiegen im Mai um 17,7 Prozent gegenüber den Erwartungen von 8 Prozent und signalisierten damit, dass das Schlimmste des wirtschaftlichen Rückschlags durch die Pandemie vorbei ist.

Der Bericht verbesserte den wöchentlichen Ausblick für die US-Aktien. Der Vergleichsindex S&P 500 zum Beispiel legte am Dienstag um 1,9 Prozent oder 58,15 Punkte auf 3124,74 zu. In der Zwischenzeit stiegen auch der Dow Jones und der technologieintensive Nasdaq Composite um 2 Prozent bzw. 1,7 Prozent.

„Dies ist ein sehr starker Aufschwung und sehr ermutigend für die USA und die Weltwirtschaft insgesamt“, sagte Sebastien Galy, Makrostratege bei Nordea Asset Management, gegenüber dem WSJ. „Auch wenn wir immer noch keine V-förmige Erholung sehen, entfernen wir uns mit Sicherheit von einer U-förmigen.

EINE 10.000-DOLLAR-BITMÜNZE

Die Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P 500 ist seit der globalen Marktroutine vom März 2020 gewachsen.

Das liegt daran, dass die Händler auf Bargeld als ihren sicheren Hafen vertraut haben, während sie andere Alternativen als riskant ansehen. Sogenannte Versicherungsanlagen, darunter Gold, Anleihen und sogar Bitcoin, schnitten bereits im März 2020 unterdurchschnittlich ab. Sie zeigte, dass die Furcht vor der Pandemie und der Abriegelung die Menschen in die Sicherheit von Bargeld führte.

Das massive Konjunkturpaket der US-Notenbank in Verbindung mit der 3 Billionen-Dollar-Hilfe der US-Regierung sorgte für die Geldnachfrage. Das half den Anlegern bei der Rückkehr zu riskanten und risikobehafteten Anlagen, was sie alle in den letzten drei Monaten in die Höhe trieb. Bitcoin schnitt mit einem Anstieg von etwa 150 Prozent während des globalen Erholungsmodus besser ab.

Nichtsdestotrotz hielt die Rallye der Krypto-Währung wiederholt im Bereich von 10.000 bis 10.500 Dollar an. Händler äußerten sich besorgt über die Einleitung einer neuen Runde der Akkumulation in der genannten Spanne, da sie befürchten, dass ihre Geschäfte zu noch tieferen Verlusten führen könnten.

Aber laut Matt D’Souza, einem Hedge-Fonds-Manager, der mit dem Blockchain Opportunity Fund verbunden ist, häufen „große Jungs“ Bitcoin in einer Größenordnung von 7.800-10.000 Dollar an. Er schlug vor, bei einem Ausbruch über der sechsstelligen Schätzung Geduld zu haben.

„Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass wir uns in einer Akkumulationsphase befinden und die Nachfrageseite (Graustufen, andere Fonds, Einzelhandel) Bitcoin aufsaugt, da sie in diesem Bereich zwischen 7800 und 10.000 handelt“, so D’Souza. „Die Menschen müssen geduldig sein und auf den Ausbruch über 10600 warten. Dann wird die nächste Etappe stattfinden“.

Technisch gesehen wird Bitcoin innerhalb eines Musters des Aufsteigenden Dreiecks gehandelt, das ebenfalls auf einen erneuten Test von 10.000 $ hindeutet, gefolgt von einer Rallye in Richtung etwa 12.000 $.